Über uns Jagen vor 250 Jahren Jagdliche Helfer

 

 

Konvolut Pulverflaschen

Während der Jagd führten die Jäger das grobkörnige Schwarzpulver in großformatigen Flaschen oder Hörnern mit sich. Um das Pulver trocken zu behalten, mussten sie aus feuchtigkeitsresistentem Material bestehen. Hierbei konnte es sich um schlichtes, unbearbeitetes Kuhhorn, flach gepresstes, graviertes Horn oder auch Holz handeln. Damit sich das Pulver gut portionieren ließ, benötigten diese Behältnisse mechanische Pulversperren an ihren metallenen Ausgußtüllen. Feine Materialien - vom Metall und Edelholz über Horn bis zum Elfenbein und Leder - boten vielfältige Möglichkeiten zur Verzierung der Gefäße.

Zu Vorderladerwaffen mit Luntenschloss, Radschloss, Stenschloss oder Perkussionswaffen waren neben Untensilien wie Kugelbeutel, Ladestock und Räumnadel die Pulverflaschen unverzichtbar.





 

 


  Links | Impressum